doterra

Copaiba und CBD (Hanf) Öl….

wenn Dr Hill spricht kann man gar nicht weghören.

Um ihn gut zu verstehen langt leider kein Schulenglisch.

Copaiba und CBD (Hanf) Öl….

Warum DōTERRA niemals CBD anbieten wird:

  1. Es gibt noch kein reines CBD auf dem Markt – und entspricht somit nicht der hohen Qualitätsansprüche
  2. es gibt noch nicht genügend Studien über die genaue Dosis und Wirksamkeit von CBD (die Dosis ist das wichtigste und es ist leicht, Zuviel einzunehmen welches bei der Wirkung evtl. sogar das Gegenteil erzielen kann)
  3. es ist momentan noch nicht in allen Staaten und Ländern legal
  4. Die Inhaltsstoffe im CBD sind Isolate und nicht wie Copaiba ein ganzheitliches Produkt

Tipps:

  • Bei Schmerzen, vor allem generelle Schmerzen im Körper 2-3 Tropfen Copaiba mit 2 Tropfen Turmeric morgens und abends in einer Kapsel
  • Bei Verdauungsproblemen, Reizdarm etc 2-3 Tropfen Copaiba und 1-2 Tr Pfefferminz innerlich oder äußerlich
  • Hautprobleme: Copaiba direkt auf die Hautstellen mit Melaleuca auftragen
  • ein Tropfen Copaiba entspricht ca. 45g (eine Dosis von 2-4 Tropfen pro Anwendung ist ideal)
  • wenn man bei der äußerlichen Anwendung vorher ein Trägeröl benutzt hat dies große Vorteile da das ätherische Öl dann länger im Gewebe durch das Trägeröl „gehalten“ wird und nicht sofort abgebaut wird
  • aufgrund der Sesquiterpene im Öl wie auch bei Vetiver und Sandelholz hat man im Körper einen längeranhaltenden Effekt

Mehr später

https://vimeo.com/user40998016/review/325488354/be91c07032

https://vimeo.com/user40998016/review/325488354/be91c07032

2 Gedanken zu „Copaiba und CBD (Hanf) Öl….“

  1. Hi Aroma Lounge! gerade weil über CBD sehr viel Unklarheit herrscht, habe ich hier https://cbdstudien.wordpress.com/ alle Studien zum Thema CBD zusammengefasst und ins Deutsche übersetzt… jeden Tag kommen neue hinzu! Folge mir, wenn Du magst – und verlinke mich gerne!
    – gerade die vielen Studien, die es wohl gibt – und die Wirksamkeit vor allem in Bezug zu ein paar Krankheiten / Zuständen wie Angstzuständen oder auch Epilepsie bestätigen, sind in aller Munde. Ich weiß nicht, warum Du das CBD schlecht redest, es gibt vor allem in Bezug auf Naturalien kein Richtig / Falsch. Das Copaiba mag genau so Nebenwirkungen zu . haben, wie z.B. das CBD (welches Müde macht, wenn man zu viel einnimmt)
    Übrigens ist Lediglich das CBD Isolat ein Isolat. Wenn Du ein Vollspektrum Öl holst, kannst Du die gesamten Wirkstoffe der Hanfpflanze nutzen. Ich schaue mir aber Copaiba auch mal gerne an 🙂 LG, Bernadette

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s