Molekulares Andocken

Quelle doTERRA

Einführung

Angesichts des rapiden globalen Wachstums der ätherischen Ölindustrie und der heutigen wissenschaftlichen Forschung, die uns dabei helfen, neue Wege zu finden, auf denen diese „Geschenke der Erde“ täglich unser Leben fördern können, fragen sich viele: „Was genau macht ätherische Öle aus tun, was sie tun? “Zum Glück beginnen Netzwerke von Forschern, die Antworten auf diese Frage zu finden, als sie herausfinden, wie ätherische Öle solch ein bemerkenswertes Spektrum an Vorteilen haben können. Eines der Hauptforschungsbereiche ist, wie ätherische Öle je nach Applikationsmethode bestimmte Prozesse im Körper auslösen können, die die Zellen und ihre Bestandteile nachhaltig beeinflussen können. * Um zu verstehen, wie ätherische Öle wirken Wir müssen viel näher schauen als körperliche Manifestationen, wie ein verbessertes Hautbild oder ein klares Atmen. Wir müssen eine Reise in die Zelle unternehmen und untersuchen, wie ätherische Öle auf mikroskopischer Ebene funktionieren. Selbst auf mikroskopischer Ebene kann es jedoch noch einige unbeantwortete Fragen oder Verständnislücken geben. Vor kurzem haben die Wissenschaftler von doTERRA über das Mikroskop hinausgegangen und begannen, innovative Forschungsmethoden und modernste Simulationstechnologie zu verwenden – nie zuvor zur Untersuchung ätherischer Öle verwendet -, um ein besseres Verständnis darüber zu entwickeln, wie ätherische Öle ihre Arbeit tun. Einer dieser Prozesse ist als molekulares Docking bekannt.

Ein in silico-Ansatz zur Erforschung ätherischer Öle

Das molekulare Docking ist ein in-silico-Werkzeug, um Interaktionen zwischen zwei Molekülen zu charakterisieren. Wenn der Begriff „in silico“ zur Beschreibung eines wissenschaftlichen Prozesses verwendet wird, bedeutet dies einfach, dass dies durch Computersimulation erreicht wird. Molekulares Andocken und computergestützte Entdeckung sind für die Wissenschaft von großem Nutzen und bieten eine zeit- und kostengünstige Möglichkeit, um die Wechselwirkung von Molekülen zu bewerten. Dies ist ein besonders nützliches Instrument zur Beurteilung, wie sich Moleküle verhalten, bevor sie in kultivierten Zellen oder in einem lebenden Organismus beurteilt werden.

Molekulares Andocken in der Forschung an ätherischen Ölen erfordert die Verwendung spezieller Programme und Parameter, die die Wechselwirkungen zwischen essentiellen Ölbestandteilen und Proteinzielen innerhalb der Zelle charakterisieren. Mit diesen Programmen können DoTERRA-Forscher besser verstehen, was ätherische Öle tun, wenn sie beobachten, wie sie möglicherweise mit ihren Proteinzielen interagieren.

Fazit

doTERRA setzt weiterhin den Präzedenzfall für Innovation und Wissenschaft in der ätherischen Ölindustrie. doTERRA-Wissenschaftler arbeiten derzeit an mehreren molekularen Docking-Projekten und bereiten sich darauf vor, die Ergebnisse mit der Wissenschaftsgemeinschaft und Ihnen zu teilen, indem sie ihre wachsende Liste von begutachteten wissenschaftlichen Veröffentlichungen erweitern. Obwohl noch viel zu prüfen ist, helfen molekulares Andocken und andere Forschungsmethoden, dass doTERRA das komplexe wissenschaftliche Rätsel der tiefgreifenden Erfahrung mit ätherischen Ölen zusammenbringt. Die aus diesen Studien gewonnenen Erkenntnisse werden nicht nur unser allgemeines Verständnis von ätherischen Ölen verbessern, sondern können uns auch helfen, die unübertroffene Wirksamkeit, Reinheit und Qualität von CPTG®-Ölen unter Beweis zu stellen und die zukünftige Produktformulierung zu unterstützen.

doTERRA-Blogartikel basieren auf verschiedenen wissenschaftlichen Quellen. Viele der referenzierten Studien sind vorläufige experimentelle Studien, und es bedarf weiterer Forschung, um die Ergebnisse besser verstehen zu können. Ätherische Öle können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben, Kontraindikationen für Patienten oder Nebenwirkungen, die nicht allein durch experimentelle Forschungsergebnisse bewertet werden können. Wenn Sie sich für die Verwendung ätherischer Öle für gesundheitliche Probleme interessieren, wenden Sie sich zuerst an Ihren Arzt.

* Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten gedacht.

Bild und Text Quelle Übersetzt aus dem doTERRA Science Blog :

https://www.doterra.com/US/en/blog/science-research-news-molecular-docking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s